0231 580 11 533

Willkommen zur vorerst letzten Lektion unserer kleinen Videostrecke mit dem Thema Hand to Hand Grooves. Wir machen wir da weiter, wo wir in der Lektion 4 aufgehört haben: Wir bleiben im Hand to Hand Groove und variieren nun mit der Bassdrum.

Ein alter Bekannter für die Hand to Hand Grooves

Vom Prinzip kennst du diese Bassdrum – Figur schon aus der 2. Lektion. Dort hast du den selben Rhythmus in einem Achtelnoten Kontext gespielt. Heute geht´s natürlich um Hand to Hand. So sieht das in Noten aus:

LE 5 - Variation 1

Variation 1

Variation 2 – eine spannende Alternative

In dieser Bassdrum Variation verschiebt sich lediglich der Schlag von der klassischen „3“ zur „3+“. Eine schöne Variation, die diesen Groove etwas „leichter“ wirken lässt.

LE 5 - Variation 2

Variation 2

Variation 3 – „Four on the Floor“

Die letzte Bassdrum – Variation hat es in sich: Die Bassdrum spielt auf allen 4 Vierteln. Dieses Prinzip nennt man auch „Four on the Floor“. Zu diesem Thema könnte man alleine schon ein riesiges Fass aufmachen… Vielleicht demnächst!

LE 5 - Variation 3

Variation 3

Achte bei dieser Variation unbedingt darauf, dass du die Bassdrum und die Snare präzise und gleichzeitig triffst – sonst klingt es nicht so gut.

Variation 4 – Fill Ins leicht gemacht!

In der Variation trotzdem wir dem Hauptthema „Bassdrum“ etwas und verbauen noch mal ein Fill in! Aber warum? Weil es im Hand to Hand Kontext besonders einfach ist, da du die richtige Bewegung schon permanent im Groove spielst!

LE 5 - Variation 4

Groove mit 4 Note Fill

Ein paar Tipps für deinen Weg

Wir sind fürs erste bei der letzten Video Lektion angelangt. Ich hoffe, du bist gut mitgekommen und hast für dich einiges mitgenommen. Folgende Tipps möchte ich dir noch unbedingt mitgeben, da ich genau weiß, wie es bei mir damals als Anfänger gewesen ist:

  • Wenn etwas mal nicht sofort klappt: Ärgere dich nicht. Versuche es am nächsten Tag nochmal.
  • Übe ohne Ablenkung durch Smartphone und Co.
  • Nimm dir zwischendurch ein paar Minuten und spiel einfach, wozu du Lust hast.
  • Spiele soviel es geht mit Musik und Playalongs
  • Lass dich nicht unterkriegen und hab Spaß!

Wenn dir die Videos gut gefallen haben, habe ich eine kleine Bitte:
Teile es mit deinen Freunden auf Facebook und Co. Lass einen netten Kommentar da und abonniere doch unseren YouTube – Kanal.

Wir freuen uns auf jede Unterstützung und auf jedes Feedback.

Keep on Drumming,

 

Dustin von GROOVESANDMORE

 

Ps: Hier noch der Link zum Download: